kurz und knapp

Die große Streicherei steht an. Am ersten Wochenende im März zuerst die Küche, am Wochenende darauf das Wohnzimmer.

Die Oberschränke unserer Küche müssen weichen, stattdessen gibt es offene Regal. (ich glaube, dass schrieb ich bereits) Weil mit offenen Regalen die Möglichkeit verschwindet, Krusch, Kram und Krempel zu horten und zu verstecken, miste ich gnadenlos aus. Es ist unglaublich, was sich in einer Küche an unnötigem Geschirr ansammeln kann. Und es ist genauso unglaublich, dass ich angesichts von etlichen Tassen, Tellern, Schüsseln und Schälchen noch immer behaupte, ich wäre keine Impulskäuferin. Bin ich nämlich doch und ja, das werde ich ändern. Kein Neujahrsvorsatz, sondern hoffentlich einer fürs weitere Leben.

2 thoughts on “kurz und knapp

  1. Keine Idee zur neuen Küchenfarbe, aber doch die Frage „offene Regale in der Küche?“ Macht das nicht furchtbar viel Sauberhalt-staubwisch-Arbeit? Aber zugegebenermaßen sieht es bestimmt toll aus. Viel Spaß beim Streichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.